Die Welten teilen sich …

Die Welten teilen sich …

Liebe Licht-Seele,
wenn Du Deinem Licht- und Seelenweg folgst, spĂŒrst Du vielleicht schon seit LĂ€ngerem – und erlebst es vielleicht auch schon in Deinem tĂ€glichen Leben – dass die Welten sich immer mehr teilen. Du hast vielleicht vom Polsprung und vielen anderen Prognosen gehört. Was heißt das, wie soll das geschehen. (Buchempfehlung: „Die Prophezeiungen von Celestine“ – in Romanform wird dort viel Wissen geteilt und in der 10. Prophezeiung wird genau beschrieben, wie es praktisch aussieht wenn zwei Welten nebeneinander existieren. Spannende BĂŒcher mit viel wertvollem Wissen).
Heute möchte ich Dich noch einmal daran erinnern, dass es nicht um das geht, was im Außen geschieht oder geschehen wird, sondern um das,  was INNEN geschieht, was in UNS geschieht. Denn der Polsprung findet in allererster Linie in uns statt. Es ist der Sprung von der Dunkelheit ins Licht. Es ist die Entscheidung, endlich das Alte hinter sich zu lassen, und nur noch dem Weg des Lichtes zu folgen.
Die astrologischen Konstellationen (siehe YouTube Silke SchĂ€fer – wen es interessiert) sind stark und kraftvoll und die Welten werden sich nun  immer mehr teilen. Und in welcher Welt Du lebst, bestimmst alleine Du und zwar durch Deine Ausrichtung, durch Deine Schwingung, durch das, was Du tĂ€glich lebst. 
Und wir alle, haben jahrelang immer wieder Korrekturen in uns und unserem Leben vorgenommen. Haben gewandelt, haben geheilt in uns, haben vergeben, haben uns neu ausgerichtet. Und all das hat immer wieder Kraft, Vertrauen und auch Willen erfordert. Und nun ist die Zeit der Ernte. Und ich kann nur sagen, dass ich es in meinem Leben so erlebe, dass gewissen Menschen, die nicht mehr zu mir passen, einfach aus meinem Leben gefĂŒhrt werden, dass ich mit vielen Dingen ĂŒberhaupt nicht mehr in BerĂŒhrung komme. Dass sich die Dinge fĂŒr mich fĂŒgen. 
Und so ist es in der Welt des Lichtes. Das ist normal. Das heißt nicht, dass ich nicht auch innere Prozesse habe, oder Herausforderungen. Aber die Dramen haben sich aus meinem Leben verabschiedet. Weil ich sie verabschiedet habe.Durch Vergebung, Loslassen und  die tĂ€gliche Ausrichtung auf das Licht, auf die Liebe, auf die schönen und guten Dinge und die Dankbarkeit. Denn durch diese Ausrichtung  erschaffst Du nach und nach ein Energiefeld, was gleich schwingende Menschen, Situationen, UmstĂ€nde anzieht. Und wenn etwas nicht mehr im Einklang mit Dir ist, wirst DU fortgefĂŒhrt, oder das betreffende wird von Dir fortgefĂŒhrt. Und das kann den Wohnort, Menschen, Arbeitsstellen betreffen. Aber alles geht sanft und freudvoll auf diesem Lichtweg. 
Und Du erhÀlst aus dem Inneren heraus Impulse, wann es zu handeln gilt und was zu tun ist. Klar und deutlich. Und so kannst Du Dich in der Mitte eines Sturms befinden, aber selber  eine ganz ruhige, sichere, freudvolle Zeit erleben. 
DU bist Schöpfer, Du wĂ€hlst jeden Tag, in welcher Welt Du leben möchtest. Und Du mußt nicht perfekt sein, erleuchtet oder geklĂ€rt um in der Neuen Welt zu leben. Es ist Deine Entscheidung, dass Du es möchtest. Es sind viele kleine Entscheidungen, die Du jeden Tag triffst, die die Weichen stellen. Und ich habe es gerade in der Nachbarschaft erlebt, dass sich jemand nach einem heftigen Vorfall in seinem Leben entschieden hat, noch einmal ganz neu anzufangen. Sein Leben neu auszurichten. Und der Wandel der da gerade stattfindet ist schon ein kleines Wunder. 
Und es ist eine Entscheidung die heißen kann: „So kann und will ich nicht weiterleben. Ich bitte um Hilfe.“ Dieser Hilferuf – an wen auch immer – damals wusste ich noch nicht an wen ich mich wenden kann – hat damals mein Leben auf einen ganz neuen Pfad gefĂŒhrt. Es war wie ein Hilferuf meiner Seele und dann sind in Folge viele Dinge geschehen, die mich auf meinen Seelenweg gefĂŒhrt haben. Und es ist jetzt die Zeit der Göttlichen Gnade, wo wir alle Hilfe bekommen, wenn wir uns fĂŒr das Licht entscheiden. Es werden Dinge fĂŒr uns gewandelt, die wir selber teilweise gar nicht mehr wandeln mĂŒssen. Es wird uns viel genommen, wenn wir nur sagen: „Ja, ich entscheide mich fĂŒr das Licht und die Liebe und meinen Herzensweg“.
FĂŒr mich fĂŒhlt es sich wirklich so an, dass die Zeit nun ablĂ€uft, wo die Menschen sich entscheiden können. Und jeder wird dann das leben können und dĂŒrfen, wofĂŒr er/sie sich entschieden hat.
Und gestern in unserem spirituellen Kreis wurde die Frage gestellt: „Was ist denn mit den Menschen, die dann in der anderen (Schwingungs-) Welt leben? „ Man kann sie doch nicht im Stich lassen“. Nun – jeder kann sich  jeden Tag neu entscheiden etwas zu verĂ€ndern. Und keiner geht verloren. Und wenn die Wandlungen und Erkenntnisse nicht hier auf der Erde geschehen, so können Sie auf anderen Ebenen geschehen.  
Meine Entscheidung habe ich vor Jahren schon getroffen, dass ich mit aller Kraft und mit all meinem Licht und meiner Liebe die Menschen begleite,  die ihrem Seelenweg , dem Lichtweg folgen möchten. Und da kann ich helfen, da kann ich unterstĂŒtzen. Und ich bin auch nur noch mit Menschen privat zusammen, die in dieselbe Richtung streben – in unterschiedlicher Art und Weise – aber der Kurs ist derselbe. Und so das was ich tue, und was ich erlebe nĂ€hrend und erfĂŒllend.
Und wir unterstĂŒtzen uns gegenseitig und gehen Hand in Hand weiter, immer mehr in die NEUE Welt.
Und Du bist jetzt gefragt – u.a. vom HĂŒter der Schwelle:  Saturn: „Bist Du bereit?  Ist es Dein Wunsch in die Neue Welt zu gehen? Bist Du bereit, ist es Dein Wunsch, diese Schwell zu ĂŒberschreiten und die Alte Welt, die alten Dramen, die alten Begrenzungen zu verlassen?  Was ist Dein Wunsch – wie entscheidest Du Dich?“
Es gibt kein „Ach, mal sehen“ mehr. Jetzt ist die Antwort: „Ja“ oder „Nein“ und demgemĂ€ĂŸ formt sich Dein Leben.☀
Ich bin voller Freude wenn ich nach vorne fĂŒhle und es fĂŒhlt sich leicht und frei und wie ein großes Aufatmen an. Und ich freue mich auf alles Schöne und Gute, was jetzt in mein Leben kommt und ich heiße es willkommen. Das ist meine Ausrichtung.
Und ich schließe diesen Newsletter mit der Licht-Botschaft aus Band 3 der Worte des Lichtes, die es noch einmal gut auf den Punkt bringt.
HerzensgrĂŒĂŸe vom Möhnesee und einen wundervollen Vor-FrĂŒhling.
Stefanie
P.S. Es gibt noch freie PlĂ€tze fĂŒr unser Licht-Meditations-Konzert am Freitag „Du bist Liebe“

Wahrheit und IntegritÀt 
Geliebtes Licht,
jetzt ist die Zeit, klare Entscheidungen zu treffen fĂŒr Dich und Dein Leben. So spĂŒre immer wieder in Dich hinein:
Was ist Deine Wahrheit?
Was ist wirklich im Einklang mit Dir?
Denn jede Entscheidung ist eine Weiche, die Du stellst. Jede Entscheidung hat Einfluss auf Dein Energiefeld und somit auf Deine Resonanzen. Auf das, was Du anziehst. „Wischiwaschi“ geht nicht mehr. Innere Klarheit, Wahrheit und AuthentizitĂ€t – darum geht es jetzt!
So fĂŒhle  bei allem was Du tust oder entscheidest tief in Dein Herz hinein. Verbinde Dich mit Deiner Seele und spĂŒre genau hin: welche Impulse bekommst Du? Was sagt Dir Dein BauchgefĂŒhl? Und wenn Du etwas klar in Dir fĂŒhlst, dann tue die ersten Schritte – gehe diesen Weg. Und so formiert sich immer mehr Dein Herzensweg, der Weg Deiner Seele. Und auf diesem Weg erhĂ€lst du alle UnterstĂŒtzung. Wie könnte es anders sein?
Und wenn Du jetzt Dinge loslassen musst, weil sie nicht mehr im Gleichklang mit Deinem Herzen schwingen, dann lasse los. Du wirst etwas/jemanden anziehen, der nun viel besser zu Dir passt. Lasse in Frieden und Dankbarkeit gehen, was Dich vielleicht schon lange begleitet hat, nun aber nicht mehr zu Dir gehört. Die LĂŒcke wird immer gefĂŒllt werden – mit etwas Passenderem.  
Und Ihr seid im Jupiter-Jahr angekommen. 
Viele Eurer HerzenswĂŒnsche werden sich nun erfĂŒllen! Und so folge gerade jetzt Deiner HerzensfĂŒhrung. 
FĂŒhle immer wieder in Dich hinein: was wĂŒnscht Du Dir wirklich von Herzen? Und dann richte Dich darauf aus und öffne Dich dafĂŒr. Und zum richtigen Zeitpunkt kommt es zu Dir. Vertraue darauf. Lasse los.
Vertraue – und folge der Wahrheit Deines Herzens!

No Comments

Post a Comment